How to Party& Chill

Lifestyle

Freunde der Sonne, es ist soweit. Ein neuer Blogpost ist am Start und es geht um ein Thema, dass viele Menschen – vor allem meine Freunde und ich – lieben: Party. Ich liebe feiern und alles für eine Party vorbereiten, ganz egal zu welchem Anlass. Und aus diesem Grund habe ich eine kleine Liste zusammengestellt, mit welcher ihr eine Party und die Planung davor ganz locker übersteht.

6 Wochen vorher: Vor allen anderen Vorbereitungen solltet ihr euch als erstes ein Thema, bzw. den Anlass der Feier überlegen. Ist es eine Geburtstagsparty oder eine Kostümparty? Eine Poolparty oder eine Einfach-so-Party? Ein Grundgedanke ist immer ein guter Anfang. Mit dem Thema haben wir eine Basisinformation geklärt, nun sollte man über das Datum, die Zeit und die Location nachdenken. Solltet ihr viel Wert darauf legen, dass die Personen pünktlich sind, könnt ihr euch eine Zeit aussuchen, jedoch eine halbe Stunde früher als Beginn der Party auf der Einladung angebt. So könnt ihr euch sicher sein, dass zum eigentlichen Beginn alle da sind. Je nach eurem Belieben könnt ihr auch ein RSVP-Date angeben, bis zu welchem die Gäste Bescheid geben müssen, ob sie zu eurer Party erscheinen werden oder nicht.

Sobald ihr die grundlegenden Dinge festgelegt habt, solltet ihr euch für ein Budget entscheiden. Darauf könnte ihr dann den Rest abstimmen, womit wir beim nächsten Punkt wären. Die Gästeliste: Im Allgemeinen lässt sich eine Sache festhalten. Eine Party ist immer nur so gut wie ihre Gäste! Deshalb solltet ihr euch gut überlegen, wen ihr einladet und vor allem, ob diese noch weitere Personen mitbringen dürfen. So verschafft ihr euch einen guten Überblick über die benötigten Dinge, wie beispielsweise das Essen und Trinken. Schreibt dies und weitere Sachen (z.B. Deko) auf eine Einkaufsliste. Nun müsst ihr dafür sorgen, dass genügend Parkmöglichkeiten vorhanden sind und dann könnt ihr schon die Einladungen verschicken.

Zwei Tage vorher: Es ist Zeit für den Einkauf, der problemlos erledigt werden kann, wenn ihr keine Dinge aus dem Internet bestellen müsst. Sollte dies der Fall sein, muss dies natürlich vorher getan werden. Da Musik bei einer Party besonders wichtig ist, muss eine passende Playlist erstellt werden. Bevor ihr dann verschiedene Outfit-Optionen zusammenstellt, würde ich euch raten, vorher noch einmal das Wetter checken, um die Outfits entsprechend abzustimmen.

Der Tag der Party: Eine der ersten Sachen, die ihr an diesem Tag tun solltet, ist das Essen vorbereiten und Begrüßungsdrinks bereitstellen. Logischerweise muss die Location aufgeräumt und dekoriert sein – dann seid ihr auch schon fast fertig. Nachdem ihr alles ein letztes Mal kontrolliert habt, wäre es (besonders bei einer Party bei euch zu Hause) zu empfehlen, die Nachbarn zu informieren, dass es etwas lauter werden könnte. Dies ist zwar nicht zwingend, jedoch einfach höflich und außerdem kann es eventuelle Schwierigkeiten verhindern.

Ich hoffe, der heutige Beitrag hat euch gefallen!

xoxo, Hanna

Advertisements

This is changing, we are changing – yes, I am changing.

Lifestyle

Hey Leute!

Es ist schon einige Zeit her, seitdem ich mich hier gemeldet habe, dessen bin ich mir bewusst. Dieser Post wird nur eine Erklärung für die letzten Monate und eine Vorschau auf die Nächsten.

Seit Beginn diesen Jahres hat sich sehr viel verändert, ganz gleich, ob diese Veränderungen nun gut oder schlecht sind. Die einzige Veränderung, die auch euch betrifft, ist die Führung dieses Blogs. Nach fast einem Jahr hin und her und langen Gesprächen, haben Kimberley und ich uns dazu entschlossen, dass ich Vanillascentedcandle allein weiterführen werde. Wir haben uns nicht gestritten und sind auch immer noch Freunde, jedoch hatten wir unterschiedliche Ansichten und Prioritäten, was eine Zusammenarbeit an dem Blog nicht mehr möglich gemacht hat.

Weitere Gründe für die lange Pause, welche ab und an von unregelmäßigen Instagram Posts unterbrochen wurde, sind mein Umfeld und auch ich selbst. Leider musste ich 2018 schon viele unglückliche Erfahrungen machen und musste nicht nur einmal lernen, dass die meisten Menschen es nicht gut mit einem meinen. Zusätzlich dazu habe ich schon seit längerem ein paar Probleme mit mir selbst, was sich dieses Jahr stark verbessert hat. In meinem Alter muss man teilweise erstmal herausfinden, wo man im Leben steht und was man möchte, bevor man sich zeitaufwändigen Hobbys wie dem Bloggen vollkommen widmen kann.

Mein Content Calendar für dieses Jahr ist nun gefüllt und ich kann mit gutem Gewissen sagen, dass ihr euch auf viele neue Posts freuen könnt, da einmal die Woche ein Beitrag veröffentlicht wird.

xoxo, Hanna